FAQ2018-09-27T15:41:51+00:00

FAQ

Sie haben Fragen zum Medical Valley Award? Im FAQ werden die wichtigsten Fragen beantwortet.

Sollte Ihre Frage dennoch unbeantwortet bleiben, wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner.

Nein, aber Patentstrategie muss dargelegt werden

Schutzrechte / Patente sind notwendige Bedingung für Kommerzialisierung; schwierig bei Software

Grundsätzlich sollte Gründung der Fortführung der geförderten Forschung nicht im Wege stehen.

Überschneidungen sind unproblematisch, hinsichtlich Vertraulichkeit gelten die üblichen Maßnahmen (NDA)

 

Keine Doppelförderung möglich, aber Personen / Arbeitspakte, die nicht durch andere Fördermittel finanziert werden können gefördert werden

-> klare Abgrenzung notwendig!

( Prototyp darf erst nach Ende der Förderung vorhanden sein)

Zu Beginn darf sicher Labormodell oder Funktionsmuster bestehen, ggf. auch früher Prototyp (Einzelfallprüfung), während der Förderung darf bis zum Prototypen entwickelt werden, nicht zur Marktreife

Tendenziell nein, sonst Abzug von Förderung um Verkaufserlös; auf jeden Fall Einzelfallprüfung nötig

Veranstalter des Medical Valley Awards

Medical Valley Center

Henkestrasse 91
91058 Erlangen

Phone: 09131 91617 55
E-Mail: Jonas.jung@medical-valley-emn.de

Web: medical-valley-emn.de

Medical Valley Award Partner

Gefördert vom Bayerischen Staatsministerium